Konfirmanden

Konfirmandenunterricht für den Konfi-Jahrgang 2017/2018 ist dienstags um 17:00 Uhr im Gemeindezentrum, Niddastraße 15.

 

Eltern- & Konfiabend: Dienstag, 15.08.2017, 18 Uhr  - Kirche am Stadtzentrum

Einführungsgottesdienst: 20.08.2017, 10:00 Uhr in der Pfarrkirche am Main (Siehe Gottesdienst auf unserem Youtube Channel)

Kirchennacht:  9./10.12.2017; Samstag Nachmittag/Sonntag Vormittag - 2. Advent; mit Übernachtung im Pfarrhaus Niddastraße

Konfi-Freizeit: 16.-18.03.2018 Konfirmandenfreizeit in Marburg (Freitag bis Sonntag)

Vorstellungsgottesdienst: 22. April 2018 (Jubilate) - Kirche am Stadtzentrum

Konfirmation: 13. Mai 2018 (Sonntag vor Pfingsten, Exaudi) - Pfarrkirche am Main

Wiie schon beim Informationsabend allen Konfis mitgeteilt gibt es auch KONFI - Spielregeln. 

Kontakt und Fragen an:
Pfarrer Dr. Kai Merten, Tel: 2 14 11
Pfarrer Dr. Dieter Becker, Tel: 4 33 22 oder 0172-6101683 (auch Whatsapp)

Vorstellungsgottesdienst

30.04.2017

Am Sonntag, dem 30.04.2017 um 10 Uhr haben die Konfirmandinnen und Konfirmanden des Jahrgangs 2017 ihren Vorstellungsgottesdienst durchgeführt.

Der Gottesdienst wurde völlig eigenständig von den Konfirmanden gestaltet und durchgeführt. Youtube Channel: Vorstellungsgottesdienst

 

 

Wer ist auf dem bemalten Stromkasten in der Marburger Oberstadt zu sehen?

 

Diese Frage stellten die Konfirmandinnen und Konfirmanden bei ihrem Vorstellungsgottesdienst am 30. April in der Kirche am Stadtzentrum der Gemeinde, während sie ein Foto von dem besagten Stromkasten zeigten. Martin Luther war schnell erkannt, aber wer war der andere? Philipp Melanchthon, wurde vermutet. Doch nein, es ist Ulrich Zwingli, der Schweizer Reformator. Er traf sich im Jahr 1529 mit Luther und anderen Reformatoren in Marburg, um über Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu diskutieren.

 

Die diesjährigen Konfirmandinnen und Konfirmanden hatten – natürlich im Jahr des Reformationsjubiläums – drei Themen, die sie der Gemeinde präsentierten:

1)     Martin Luther und sein Leben

2)     Die Reformation: Was hat sie ausgelöst und was war ihr Ziel?

3)     Was bedeutet es, heute evangelisch zu sein?

 

Diese drei Blöcke, in denen die Konfirmandinnen und Konfirmanden mit selbstgeschriebenen Texten und Postern vorstellten, was sie gelernt hatten, wurden von einer Powerpoint-Präsentation unterbrochen, bei der Bilder von der Konfifreizeit in Marburg gezeigt wurden. Kurzweilige Kommentare zur Stadtführung, zum Gelernten und auch zum Unsinn, der zu jeder Freizeit dazugehört, rundeten den gelungenen Gottesdienst ab.

 

Auch alle Gebete waren von den Jugendlichen selber formuliert und alle Lieder ausgesucht. Selbst den Küsterdienst bis zum Läuten der Vaterunserglocke hatten die Konfirmanden übernommen. Sogar zum Vor- und –nachspiel setzte sich eine Konfirmandin an die Orgel, so dass die beiden Pfarrer bei diesem Gottesdienst ohne Talar inmitten der feiernden Gemeinde sitzen konnten.

 

Damit haben die Konfirmandinnen und Konfirmanden ihre Prüfung bestanden und werden vom Kirchenvorstand zur Konfirmation am 28. Mai zugelassen.

      

Konfirmationsgottesdienst

28.05.2017

Konfi goes Digital

Erster Livegottesdienst aus Rauheim

Siehe auf unserem Youtube Channel => Gottesdienst